Maßnahmen 07/08

Regeln für das Zusammenleben in der Schule

Ebenfalls ganz oben auf unserer Agenda für das Schuljahr 2007/2008 stand der Wunsch nach einer Hausordnung, - nach Regeln für das Zusammenleben in unserer Grundschule. In einem ersten Schritt wurden dazu in Umfragen die Kinder in den einzelnen Klassen danach gefragt, welche Regeln für das Zusammenleben in der Schule sie für notwendig und sinnvoll erachten.
 
Gemeinsame Vereinbarungen zur Notengebung

Uns schien es wichtig, in Bezug auf die Notengebung in den einzelnen Fächern, innnerhalb der Schule nach einheitlichen Kriterien vorzugehen. Ein sehr schwieriges und, wie sich herausstellte, recht langwieriges Unterfangen. So mussten ja die pädagogische Freiheit der einzelnen Lehrkraft einerseits und ein Mindestmaß an gemeinsamen Vorstellungen bezüglich der Notengebung andererseits unter einen Hut gebracht werden.
 
Präsenzzeiten

Als eine der ersten konkreten Maßnahmen zur Umsetzung unserer Leitsätze in den Unterrichtsalltag hinein, legten wir eine 14-tägige Präsenzzeit für alle Lehrkräfte fest. Es hat sich herausgestellt, dass im Unterichtsalltag einfach zu wenig Zeit für den gegenseitigen intensiven Austausch bleibt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.